• Herzlich Willkommen bei der SPD in Frechen

    Auf den folgenden Seiten erfahren Sie Aktuelles und Interessantes über die SPD in Frechen. Wir geben Ihnen hier einen aktuellen Überblick über die politischen und gesellschaftlichen Themen, die die Menschen bewegen.

    OV Frechen

Keine Kürzung der Zuschüsse an kultur- und brauchtumstragende Vereine

Einstimmig hat der Kulturausschuss jetzt auf Antrag der SPD-Fraktion beschlossen, keine Kürzung der Zuschüsse an die kultur- und brauchtumstragenden Vereine vorzunehmen, sondern die geringe Deckungslücke im Haushalt von 1.134,28 € in diesem Jahr ausnahmsweise anderweitig auszugleichen.

Bürgerpark am Krankenhaus: Wegeverbindung wieder trockenen Fußes begehbar

Mitte März wendete sich unser Fraktionsmitglied Uwe Tietz mit einem Schreiben an die Stadtverwaltung, nachdem er von mehreren Anwohnern auf die schlechte Beschaffenheit der Wegeverbindungen im Bürgerpark am Krankenhaus angesprochen worden war.

Mauritiusstraße in Bachem

SPD fordert Bürgerversammlung und legt Fragenkatalog vor
Nachdem das Thema „Beitragsabrechnung Mauritiusstraße“ von der Tagesordnung der letzten Ratssitzung abgesetzt wurde, haben die beiden SPD-Ratsmitglieder Stefanie Tiefenbach und Doris Steinmetzer jetzt die Initiative ergriffen und bitten die Bürgermeisterin in einem Schreiben, sie möge „die betroffenen Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung

Mit dem Bus zu den Schauplätzen der Kommunalpolitik

Hoch erfreut zeigt sich die SPD-Fraktion über die positive Resonanz auf ihr Angebot einer moderierten Stadtrundfahrt durch Frechen. Was zunächst als einmaliges Angebot geplant war, entwickelte sich bald zum Selbstläufer. Der erste Bus mit fünfzig Sitzplätzen war binnen weniger Stunden ausgebucht, so dass ein weiterer Termin gefunden werden musste. Auch für den zweiten Bus waren in kurzer Zeit alle Plätze besetzt.

Mit dem Bus durch unsere Stadt

SPD-Fraktion lädt ein zur Bustour durch Frechen (Zusatztermin)
Da die Stadtrundfahrt am 18.04.2017 bereits nach zwei Tagen ausgebucht war, bietet die SPD Fraktion einen weiteren Termin an.

SPD fordert Konzept gegen wilden Müll und wildes Parken

Überquellender Abfalleimer sowie herumliegender Müll im Immergrünweg
Das Wegwerfen von Müll im Öffentlichen Raum scheint immer mehr zum Volkssport zu werden.
Nicht nur Zigarettenkippen, leere Dosen und Flaschen oder volle Hundekotbeutel, sondern immer öfter auch ganze Ansammlungen von Haus- und Sperrmüll findet man auf Parkplätzen, in Grünanlagen und an Straßenrändern. Ferner mehren sich die Anwohnerklagen über zugeparkte Rad- und Gehwege am Wochenende oder Kleinlaster und Lieferwagen, die Anwohnerparkbereiche blockieren.

Rund ums Krankenhaus nehmen Müll und Unrat überhand

Müll und Unrat, Hundekot und Gartenabfälle, fremdenfeindliche Aufkleber auf dem Briefkasten: Fraktionsmitglied Kai Uwe Tietz nahm sich der Beschwerden in seinem Wahlkreis an.
  • Pressemitteilung · Frechen · Montag · 13.03.2017 · Weiterlesen »

SPD prämiert die Besten

Spitzenplatz für die bunte Gruppe vom JoJo, dem evangelischen Jugendzentrum. Sie überzeugten die Jury und können sich über den 1. Platz freuen. Auch die beiden anderen prämierten Gruppen glänzten durch Phantasie und Kreativität.
  • Pressemitteilung · Frechen · Freitag · 03.03.2017 · Weiterlesen »

Pressemitteilung der AG 60 plus

Friedhelm Tiefenbach
Die AG 60 plus bietet in diesem Jahr wieder 3 interessante Bildungsfahrten an. Die erste Fahrt startet am 1.4.2017 und führt mit einer Übernachtung in Nürnberg in die goldene Stadt Prag. Während des 3-tägigen Aufenthaltes in Prag wird den Teilnehmern zunächst eine Prag INTRO Führung mit den wichtigsten Informationen über Prag, Prager Altstadt und jüdisches Viertel, ca. 15 Highlights, geboten. Weiter geht es zur Burg Vysehrad, zur Prager Burg und Kleinseite (linkes Ufer der Moldau). Am dritten Tag besichtigt die Gruppe die UNESCO-Stadt KUTNA HORA. Die Rückfahrt nach Frechen wird mit einer Übernachtung in Leipzig durchgeführt.

Haushaltsrede des Fraktionsvorsitzenden Hans Günter Eilenberger

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,
liebe Ratskolleginnen und -kollegen,
sehr geehrte Damen und Herren,

Reden hält man, liebe Anwesende, wenn es einen Anlass gibt. Immerhin geht es heute um das politische Leben unserer Stadt für das laufende Jahr, es geht um die Verabschiedung des Haushaltes 2016 und damit um unsere gemeinsame Zukunft.

Eine Laudatio kann diese Rede nicht werden, denn, wie wir alle wissen, schrabben wir mit Ach und Krach an einem Haushaltsicherungskonzept vorbei, wie der Landrat der Stadt drohend schrieb. Die finanzielle Lage Frechens ist desolat und unsere Eigenständigkeit mehr als gefährdet.

Rettet die Bäume in der Fußgängerzone


Die Fakten
Auf Wunsch von CDU, FDP und Bündnis 90 - Die Grünen:
40 % der Bäume sollen ersatzlos gefällt werden

Die Kosten
265.000 Euro wird für die Umsetzung der Maßnahme erforderlich sein