„Die Hartnäckigkeit der Bürgerinitiative Ulrichstraße hat sich ausgezahlt“, bilanziert die SPD-Fraktionsvorsitzende Brigitte D’moch-Schweren……….

Die SPD-Fraktion hofft jetzt, dass nicht wieder durch Zerreden und Verzögerungen taktiert wird, um den Bau der Straße auf den St. Nimmerleinstag zu verschieben.
„Irgendwann ist dann kein Geld mehr im Haushalt, und die Straße kann doch nicht gebaut werden“, befürchtet D’moch-Schweren. „Wir können nur hoffen, dass die CDU im Kreis und in Frechen mit dem Herumgeirre aufhört“.