Zu wenig Plätze im Habbelrather Kindergarten

Zu wenig Plätze im Habbelrather Kindergarten

Wenn sich nicht schon bald etwas ändert, dann hat im Jahr 2004 nur noch jedes zweite Kind in Habbelrath Platz im Kindergarten. Der aktuelle Kindergartenbedarfsplan weist für diesen Stadtteil einen errechneten Versorgungsgrad von gerade einmal 56 Prozent aus. „Wir sehen diese Entwicklung mit großer Besorgnis“, sagt Marianne Madsack, Sprecherin der SPD im Jugendhilfeausschuss. Vor allen Dingen sei der Transport der Kinder zu Einrichtungen in anderen Stadtteilen nach Auffassung der SozialdemokratInnen auf Dauer keine geeignete Lösung.
Die SPD-Fraktion hat daher die Verwaltung gebeten, mit dem Träger des Habbelrather Kindergartens über die Einrichtung einer weiteren Gruppe zu verhandeln. Einen Bericht über den Stand der Dinge erwartet die SPD im zuständigen Ausschuss für Jugend, Soziales, Familie und Wohnen.