Platz für die Bands

Platz für die Bands
Das Frechener Gymnasium bot bisher zwei Räume für die Proben von immerhin neun Bands an. Jetzt wird ein Raum als zusätzlicher Klassenraum benötigt und stellt damit die jungen Musiker vor grosse Probleme. Die SPD-Fraktion hat daher beantragt, andere Möglichkeiten bereitzustellen. „Die jungen Leute sind durchaus bereit, bei notwendigen Umbaumassnahmen Hand anzulegen“, meint Doris Maute-Moosbrugger, sachkundige Bürgerin für die SPD-Fraktion im Schulausschuss. „Wir wollen das vielfältige kulturelle Leben in unserer Stadt behalten und zugleich jungen BürgerInnen, die mit ihrem Engagement dies erst möglich machen, eine Chance geben.“