CDU lehnt Erstellung des Sportstättenbedarfsplans ab

Die CDU verharrt wie das Kaninchen vor der Schlange und wagt es nicht, einen Blick in die Zukunft zu werfen. Wir erschließen neue Baugebiete, wo Menschen hinziehen, unsere Stadt wird wachsen, da müssen wir wissen, ob unsere vorgehaltenen Flächen auch ausreichen. Es gibt neue Sportarten, an die man vor 10 Jahren noch nicht gedacht hat, sind dafür entsprechende Sportflächen vorhanden?
Diese Fragen will die CDU nicht beantwortet haben“, stellt Doris Maute-Moosbrugger, Sprecherin der SPD-Fraktion im Schul- und Sportausschuss, fest.