Haltestelle ist ein einziger Müllhaufen

Die ehemalig Haltestelle „Königsdorf Schule“ befand sich in einem erbärmlichen Zustand. „Sie war völlig verrottet, Zeitungsberge und Müll lagen dort herum“, hat SPD-Ratsfrau Marianne Madsack beobachtet. In einem Schreiben an den Bürgermeister forderte sie „Abhilfe dieses Zustandes“. Erfreut konnte sie wenige Tage später feststellen, dass der EBS gehandelt hat. „Es sollte darüber nachgedacht werden, ob nicht zum Beisoiel der Fahrer des städtischen Strassenreinigungs-Fahrzeuges bemerken und zumindest an die Vorgesetzten weitergeben könnte“, meint Madsack