Papp-Polizist für mehr Sicherheit an der Kreuzung

Mitglied des Kreistages

Nachdem an der Kreuzung Klosterstraße / Antoniusstraße im Frechener Stadtteil Habbelrath die Vorfahrtsregelung geändert worden ist, kommt es hier täglich zu „Beinaheunfällen“. SPD-Ratsherr Willi Giesen hat in den vergangenen Tagen immer wieder beobachtet, wie Autofahrer von der neuen Verkehrsregelung an dieser Stelle überrascht werden und dann natürlich nicht immer richtig reagieren. Giesen: „Die meisten Verkehrsteilnehmer, die hier unterwegs sind, benutzen die Kreuzung täglich. Da ist es nur zu menschlich, wenn man nicht immer auf die Verkehrszeichen achtet. Man glaubt ja auf Grund seiner Erfahrung, die Vorfahrtsregel an dieser bestimmten Kreuzung zu kennen.“ Der SPD-Politiker hat deshalb jetzt vorgeschlagen, an dieser Kreuzung zumindest vorübergehend durch einen „Papp-Polizisten“ gesondert auf die neue Vorfahrtsregel aufmerksam zu machen. „Ich denke, nach ein paar Wochen haben sich dann alle an die neue Regel gewöhnt und das zusätzliche Schild könnte wieder entfernt werden“, so Willi Giesen abschließend.