Unnötigen Lärm bei Großveranstaltungen verhindern

Unnötigen Lärm bei Großveranstaltungen verhindern

Frechen. In einem Antrag für die nächste Sitzung des Rates am Dienstag, 5. November, fordert die SPD-Fraktion, die zu erwartende Lärmbelästigung bei Großveranstaltungen zu prüfen und den Veranstaltern entsprechende Auflagen zu machen. In Buschbell war es Ende August nach einem Fest des dortigen Motorradclubs diesen Jahres zu massiven Protesten der AnwohnerInnen gekommen. Sogar eine Im Interesse aller müsse die Verwaltung sich deshalb bei Zeiten – also schon im Zuge der Genehmigung – darum kümmern, dass unnötige Lärmbelästigungen unbeteiligter AnwohnerInnen möglichst vermieden werden. Dies, so Huck, trage am Ende auch zu einem entspannteren Verhältnis zwischen den Beteiligten bei. Greift die Verwaltung als zuständige Instanz hingegen nicht ein, so schürt sie unnötigerweise Konflikte zwischen BürgerInnen und Veranstaltern.