Gebührenbescheide sind nicht korrekt

Gebührenbescheide waren für Bürgerinnen und Bürger noch nie Anlass für ausgelassene Freude. Besonders groß aber ist die Verärgerung, wenn diese Gebührenbescheide nicht korrekt sind. „Leider, so der SPD-Frakrionsvorsitzende Ferdi Huck, häufen sich in jüngster Zeit die Beschwerden der Bürgerinnen und Bürger. Es scheint, als seien die Gebühren für die Straßenreinigung in besonderem Maße davon betroffen. Jedenfalls wird hier die meiste Kritik spürbar“. In einem Schreiben an den Bürgermeister fordert die SPD-Fraktion von der Verwaltung die schnelle Aufklärung und Korrektur der fehlerhaften Bescheide. Ferdi Huck: „Es ist schon traurig genug, dass die Verwaltung von den Bürgerinnen und Bürgern auf ihre Fehler aufmerksam gemacht werden muss. Es wäre wünschenswert, wenn die Verwaltung solche Korrekturen aus eigener Veranlassung heraus vornehmen würde.“