Bürgersteig weg, Gefahr für Schulkinder

Nachdem im Bereich Sandstraße/Heidgesweg Teile des dortigen Bürgersteiges entfernt worden sind, sind vor allen Dingen Kinder auf ihrem Schulweg erheblichen Gefahren ausgesetzt. SPD-Ratsherr Hans-Adam Breuer: „Dieser Teil des Bürgersteiges befand sich ursprünglich auf einem Privatgrundstück.“ Seine Fraktion hat nun in einem Schreiben an den Bürgermeister die Verwaltung aufgefordert, den Bereich zumindest so herzurichten, dass Kinder möglichst gefahrlos zur Schule gehen können. Breuer: „In einem ersten Schritt würde es ja schon reichen, wenn ein Stück der Straße als Gehweg markiert werden würde.“ Ebenfalls abgesichert werden müsste nach Ansicht der SPD-Fraktion der nicht öffentliche Übergang der Quarzbahn an Sandstraße zur Lindenstraße hin.