Fuß: Keramikkunst in Frechen erhält weiterhin Unterstützung vom Land / Stiftung Keramion Frechen wird weiter gefördert

Hardy Fuß MdL.
Hardy Fuß MdL

„Die Stiftung Keramion Frechen ist nicht durch Kürzungen beim Landschaftsverband Rheinland (LVR) gefährdet“. Dies teilt der Landtagsgeordnete Hardy Fuß (SPD) unter Berufung auf seinen Briefwechsel mit dem Staatssekretär im NRW-Innenministerium, Hans Krings, mit. Die Stiftung Keramion Frechen werde die für ihren Weiterbstand notwendige Zustiftung des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) auch künftig erhalten.
Fuß hatte in einem Schreiben an Krings um Klärung gebeten, in wie fern die Finanzierung der Stiftung Keramion von Kürzungen beim LVR betroffen sei. Aus haushaltswirtschaftlichen und kommunalverfassungsrechtlichen Gründen werden nämlich Zustiftungen und Mitstiftungen der unter Rechtsaufsicht des Innenministeriums stehenden Landschaftsverbände künftig insgesamt vermindert. „Die Stiftung Keramion ist davon aber nicht berührt“, so Krings in seinem Antwortschreiben. Für die im März 2002 genehmigte Stiftung Keramion Frechen werde die Zustiftung in der vorgesehenen Weise erfolgen.