Zum 2. Mal die Familienkarte abgelehnt!

Die CDU-Fraktion hat am 15. Juni 2004 im Ausschuß des Freizeit- und Bäderbetriebes mehrheitlich zum 2. Mal den SPD-Antrag auf Wiedereinführung der Familienkarte abgelehnt.
Heinz Muckes, Sprecher der SPD-Ausschuß-Mitglieder: „Es ist mir unverständlich, daß die CDU-Fraktion kein Einsehen für die Wiedereinführung der Familienkarte hat!“
Schon im November 2003 hatte die SPD-Fraktion im Ausschuß sowie im Rat diesen Antrag gestellt. Ferdi Huck: „Gerade diese Familienkarte, welche in Kombination als Eintrittskarte für das Freibad und das fresh open dienen sollte, ist familienfreundlich und sozial verträglich.
Wir werden trotz alledem an der Wiedereinführung auch zukünftig festhalten und uns weiterhin dafür einsetzen.