Huck: Stadt soll über Jugendkriminalität aufklären

„Die Zahlen, die Landrat Werner Stump bezüglich der Kriminalität im Rhein-Erft-Kreis und in Frechen vorgelegt hat, sind in der Tat dramatisch“, so Ferdi Huck, Fraktionsvorsitzender der SPD im Rat der Stadt Frechen. Für den Bereich der Kinder und Jugendlichen in Frechen möchten die Sozialdemokraten von der Verwaltung bis zur nächsten Jugendhilfeausschusssitzung eine detaillierte Auflistung der Straftaten nach Stadtteilen, sowie den Prozentanteil von Kindern und Jugendlichen an Körperverletzungen, an Raubüberfällen und an Delikten an Schulen.
„Damit wir uns ein Bild machen können, bitten wir um einen Vergleich mit dem Trend im Erftkreis und in NRW – ebenfalls bezogen auf Jugendliche“, so Huck.