Gut gewalzt, ist halb gewonnen!

Hans Adam Breuer
Hans-Adam Breuer

Die Sportrasenflächen im Frechener Stadtgebiet werden regelmäßig von vielen Aktiven genutzt. Eine gute Pflege ist daher unerlässlich. Vor allem die Festigkeit der Rasenoberfläche spielt hier eine wichtige Rolle.
„Die Rasenflächen am Herbertskaul, in Habbelrath und im Kurt-Bornhoff-Stadion müssen regelmäßiger gewalzt werden. Durch zu weichen Rasen erhöht sich die Unfallgefahr für die Aktiven“, so Hans Adam Breuer, SPD-Sprecher im Sportausschuss. „Grundsätzlich ist es wünschenswert, dass vor allem jugendliche FußballspielerInnen in Zukunft nur auf Rasenplätzen ihre Trainings- und Spieleinheiten absolvieren, daher ist eine gute Pflege sehr wichtig. Eine weitere Forderung von Breuer ist die Festinstallation der Fußballtore auf den Rasenplätzen, da Jugendliche und Bambinis nicht in der Lage sind, die schweren Tore eigenständig zu transportieren.
Die SPD-Fraktion stellte einen entsprechenden Antrag an den Bürgermeister, in dem ebenfalls eine Änderung der Abwägung über die Bespielbarkeit der Plätze gefordert wird. Dies soll nach Meinung der SPD kurzfristiger als bisher geschehen. Die derzeitige Praxis ist, am Donnerstag zu entschieden, ob am Wochenende gespielt werden kann.