SPD-Ortsvereinsvorstand empfiehlt Landtagskandidatur von Brigitte D’moch Schweren

Der Vorstand der SPD Frechen hat sich auf einer Sitzung dafür ausgesprochen, Brigitte D’moch für die Landtagswahlen im Mai 2010 zu nominieren. „Ich kandidiere gerne und baue auf eine breite Unterstützung durch die Mitglieder!“, so die 53 Jährige Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes im Rhein-Erft-Kreis.

Am 07.11.2009 finden in Kerpen die Wahlkonferenzen für die drei Wahlkreise im Rhein-Erft-Kreis statt. An dieser nehmen 50 Delegierte aus Frechen, Hürth und Kerpen teil um die Kandidatur im Wahlkreis Rhein-Erft II festzulegen. Auf einem Landesparteitag, der Ende November stattfindet, wird dann über die Reihenfolge aller Kandidatinnen und Kandidaten aus NRW in der Liste entschieden.

„Die Kandidatur von Brigitte D’moch soll durch unsere Mitgliederversammlung am 05.11.2009 bestätigt werden“, so der Ortsvereinsvorsitzende Carsten Peters. „Auch wenn letztendlich die Delegierten der Kreiswahlkonferenz das letzte Wort haben, halte ich es für wichtig, unsere Mitglieder mit einzubeziehen. Mit Brigitte D’moch haben wir eine kompetente Kandidatin in unseren Reihen, der man auch außerhalb unserer Partei nachsagt, dass Sie ein solches Amt erfolgreich bekleiden kann.“