SPD fordert Bürgerhaushalt

Hans-Günter Eilenberger
Hans-Günter Eilenberger

Ein Haushalt für alle und von allen, das ist der Wunsch der Sozialdemokraten in Frechen. Mittlerweile gibt es in Deutschland 140 Kommunen, die mit einem Bürgerhaushalt arbeiten, in über 60 von diesen wurde ein solcher schon beschlossen und fortgeführt. Für die SPD hinkt Frechen einer Entwicklung hinterher, die sich schon länger abzeichnete.

„Wir wollen die Bevölkerung stärker als bisher an den Entscheidungen beteiligen“, so Hans Günter Eilenberger, SPD-Fraktionsvorsitzender, in seiner schlagkräftigen Haushaltsrede. „Rat und Verwaltung und nicht zuletzt Frechen insgesamt können davon nur profitieren, denn die Menschen wollen gefragt werden, sie wollen eingebunden werden und sie wollen wissen, welchen Kurs ihre Stadt nimmt.“

Die SPD-Fraktion erwartet eine Mehrheit für ihren Antrag Bürgerhaushalt in Frechen, denn Transparenz und Verlässlichkeit sind wichtig für die Bürger und für die ganze Stadt.