Bebauung Auf dem Rotental

Hans-Günter Eilenberger

Schneller als gedacht hat sich das Baugebiet Auf dem Rotental in Königsdorf entwickelt. Viele neue Bürger sind nun schon im größten Frechener Stadtteil zugezogen und es werden sicherlich noch mehr. Eine erfreuliche Entwicklung, nach Meinung der SPD-Fraktion Frechen. Vor allem junge Familien sollten im neu geplanten Baugebiet die Möglichkeit haben, ein Eigenheim zu erwerben – die Kosten für die geplanten Objekte sollten 300.000 Euro nicht überschreiten, damit dies auch möglich ist.

„Die vom Gestaltungsbeirat nun beschlossene verdichtete Doppelhausbebauung mit veränderter Dachneigung und Kellerräumen überschreitet die anfängliche Deckelung von 300.000 Euro erheblich“, so Hans Günter Eilenberger, SPD-Fraktionsvorsitzender. „Die nun vorgesehenen Kosten für die Objekte können von jungen Familien nur schwer aufgebracht werden. Das war nicht die ursprüngliche Absicht und entspricht nicht unserer Vorstellung einer familienfreundlichen Bebauung.“

Die SPD-Fraktion Frechen hat nun eine Anfrage an den Planungsausschuss gestellt, ob auf Grundlage der vom Gestaltungsbeirat beschlossenen veränderten Planung schon Baugenehmigungen erteilt wurden.