Filter für die Biotonne

Stefanie Geier

In der letzten Sitzung des Umweltausschusses beschäftigte sich ein Tagesordnungspunkt mit speziellen Filterdeckeln für die Biotonne. Dieser Filter soll die Feuchtigkeits-, Geruchs-und Madenbildung fast vollständig unterbinden. Laut Verwaltungsvorlage war allerdings die Nachfrage in der Bevölkerung zu gering, um einen flächendeckenden Einbau ins Auge zu fassen. Außerdem sollte dann der Abfuhrrhythmus von wöchentlich auf 14tägig umgestellt werden. Nach Meinung der SPD Fraktion ist der Spezialdeckel zwar eine gute Einrichtung, sollte aber nicht auf Kosten der Tonnenabfuhr eingerichtet werden.

„Wir denken, dass viele Bürger noch gar nicht wissen, dass beim Stadtbetrieb solche Deckel käuflich zu erwerben sind. Wir haben daher beantragt, im nächsten Müllkalender oder auch in der Zeitung noch mal auf diese Deckel hinzuweisen“, so Stefanie Geier, SPD-Sprecherin im Umweltausschuss. „Unserer Meinung nach sollten diese Spezialdeckel nur auf Wunsch und auf eigene Kosten der Bürger eingebaut werden. Die wöchentliche Abfuhr ist in den Sommermonaten ein Muss für uns!“