Unfallschwerpunkt Alte Straße/ Dr.-Tusch-Straße

Kanidat im Wahlbezirk 11

An der Kreuzung Alte Straße/ Dr.-Tusch-Straße kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Unfällen und brenzligen Situationen, sowohl für Fußgänger als auch für Autofahrer. Die SPD Fraktion beantragte, diese Gefahrenstelle durch entsprechende Maßnahmen zu entschärfen.

„Unserer Meinung nach ist es an dieser Stelle besonders wichtig, verkehrliche Maßnahmen zu treffen, die die Menschen vor Unfällen schützen. Durch das dortige Wohngebiet und die Nähe zum Marktkauf ist dort immer viel Betrieb und die Bürgerinnen und Bürger sollen sicher zum Einkaufen und wieder nach Hause kommen“, meint Carsten Peters, SPD-Stadtverordneter.

Auch die Unfallkommission des Rhein-Erft-Kreises hat sich schon mehrfach mit dieser Kreuzung beschäftigt. Erste Maßnahmen sind schon umgesetzt worden. Nun folgen noch eine Markierung mit einem Abbiegepfeil und eine verlängerte Mittellinie.