Neue Feuerwache Frechen

Hans-Günter Eilenberger

In der vergangenen Ratssitzung des Rates der Stadt Frechen wurde der aktuelle Stand der Planung für die neue Feuer- und Rettungswache Frechen dargestellt. Es gab gute und schlechte Nachrichten: Die Planungen sind im Zeitplan und teilweise schon abgeschlossen, aber das eingeplante Geld wird voraussichtlich nicht ausreichen.

„Wir werden die Planungen genau im Auge behalten und eventuelle Kostensteigerungen kritisch kontrollieren“, so Hans Günter Eilenberger, SPD-Fraktionsvorsitzender. „Bei öffentlichen Bauten sind wir es leider schon gewohnt, dass es unvorhergesehene Mehrkosten gibt.“

Die genaue Höhe der Kostensteigerung wurde nur im nicht-öffentlichen Teil der Ratssitzung bekannt gegeben.