Bau von Sozialwohnungen soll in Frechen schnellstmöglich beginnen

Hans-Günter Eilenberger

In einem Antrag an die Bürgermeisterin für die kommende Ratssitzung fordert die SPD Fraktion die Stadt Frechen auf, schnellstens mit dem Bau von Sozialwohnungen in Frechen zu beginnen. Nicht nur wegen der angespannten Wohnungslage aufgrund der steigenden Flüchtlingszahlen, sondern auch für finanziell schwächere Menschen nach Meinung der Sozialdemokraten ein unbedingtes Muss.
„Hürth hat schon konkrete Planungen, Frechen muss da schnell nachziehen. Die entsprechenden Fördergelder des Landes NRW können bei der NRW Bank abgerufen werden“, so Hans Günter Eilenberger, SPD Fraktionsvorsitzender. „Das Maßnahmenpaket der Landesregierung beinhaltet auch eine Änderung der Baustandards, so dass schneller und einfacher durch Investoren gebaut werden kann. Hier muss die Stadt nun tätig werden.“

Für die kommende Ratssitzung fordert die SPD Auskünfte der Verwaltung, welche Schritte eingeleitet wurden und welche Baugebiete in Frage kommen.