Wirtschaftsfördererstelle muss neu besetzt werden

Hans-Günter Eilenberger

Ohne Ansprechpartner im Rathaus sind immer noch die Frechener Unternehmer. Seit im vergangenen Jahr Frank Schöddert starb, der die Stelle des Wirtschaftsförderers inne hatte, hat sich noch nichts getan. Die SPD-Fraktion im Frechener Rathaus fordert, dies umgehend zu ändern, die Stelle endlich neu zu besetzen und der gewerblichen Wirtschaft wieder einen kompetenten Verwaltungspartner an die Seite zu stellen.
SPD-Fraktionsvorsitzender Hans-Günter Eilenberger: „Im Bürgermeisterwahlkampf war dieses Thema ein zentrales Anliegen der CDU. Sollte man bei den Christdemokraten tatsächlich so vergesslich sein? Wir fordern die Bürgermeisterin auf, nun endlich ihr Wahlversprechen einzulösen.“