Ängste und gefährliche Gerüchte

Hans-Günter Eilenberger

Wer in diesen Tagen in Frechen unterwegs ist, hört fast nichts anderes. Die Unterbringung von Flüchtlingen im großen Stil macht unsicher und schafft Ängste. Jeder hat etwas anderes gehört, es wird vermutet und spekuliert. Die SPD-Fraktion wollte diesen unhaltbaren Zustand nicht hinnehmen und forderte in der letzten Ratssitzung eine Informationsveranstaltung für alle Bürger. Hier soll die Stadt genau und ausführlich die Fakten auf den Tisch legen und ausnahmslos alle Fragen beantworten, damit endlich Klarheit herrscht.
Dieser Forderung stimmte der Rat in seiner jüngsten Sondersitzung jetzt zu. In aller Kürze wird es im Stadtsaal eine Veranstaltung geben, die für jedermann zugänglich ist und in der jeder seinen Informationsbedarf direkt an die Stadtverwaltung richten kann.
Fraktionschef Hans Günter Eilenberger: „Wir sind froh über diese Entscheidung des Rates, mit der Informationsveranstaltung wird den Frechenern Klarheit geboten. Darauf haben die Menschen einen Anspruch!“
Darüber hinaus beschloss der Rat der Stadt für die unmittelbar betroffenen Anwohner zusätzliche Informationsveranstaltungen durchzuführen, damit jede mögliche Information gegeben werden kann.