Energetische Sanierung der Sporthalle an der Heinrich-Böll-Schule

Frau
Bürgermeisterin
Susanne Stupp

Rathaus

 

 

Frechen, den 15.04.2016

 

 

Energetische Sanierung der Sporthalle an der Heinrich-Böll-Schule

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

am 16.02.2016 stellte die SPD-Fraktion in der HPFA-Sitzung unter TOP A 7.1 Fragen zur energetischen Sanierung der Kreissporthalle an der Heinrich-Böll-Schule.

Wie wir jetzt wissen, wird der Kreis im Sommer mit der Baumaßnahme an der Heinrich-Böll-Schule beginnen. D.h., die ohnehin prekäre Situation der Frechener Vereine, was die Hallenkapazitäten angeht, wird nur noch schwieriger. Es gibt aus Sicht eines Nutzervereins die Möglichkeit, durch Verlegung von Trainingseinheiten auf das Wochenende zusätzliche Hallenkapazitäten zu erzielen. Sinnvoller wäre es aber, die jetzt blockierten Sporthallen Dreifachhalle am Gymnasium und Gerhard-Berger-Halle wieder für die Sportnutzung zur Verfügung zu stellen.

Ich bitte Sie, mit den Sportfachleuten diese Problematik zu erörtern.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Günter Eilenberger
Fraktionsvorsitzender

 

Kopien:
CDU-Fraktion, Herrn Lindemann-Berk
FDP-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzender Kayser-Dobiey
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher
Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht
Fraktion Perspektive, Herrn Fraktionsvorsitzenden Zander