Action in der Krankenhaussiedlung

Kanidat im Wahlbezirk 7

Wenn das kein Erfolg ist! Erst vor wenigen Wochen hatte die SPD noch einmal mit Nachdruck auf die unbefriedigende Situation der Kinder und Jugendlichen in der Krankenhaussiedlung hingewiesen. Dort herrscht nämlich gähnende Langeweile, weil es kaum Spielmöglichkeiten gibt. Verwies die Verwaltung zunächst auf die „Pädagogische Spielraumplanung der Stadt Frechen“ und vertröstete auf das nächste Jahr, so ließen die Genossen nicht locker und brachten die Sache in den Jugendhilfeausschuss.
Und jetzt nimmt die Sache Fahrt auf, in naher Zukunft gibt es nun richtig viel „Action“ für die Pänz in der Krankenhaussiedlung. SPD-Fraktionsmitglied Kai Uwe Tietz zeigt sich hocherfreut und ist richtig stolz auf das Ergebnis seines Engagements: „Nachdem wir Druck gemacht haben, hat sich die Verwaltung gerührt. Am 10. Juni wird es ein großes Spielstraßenfest in der Schlehdornstraße geben, wo Spaß, Toben und Spielen angesagt sind. Und es gibt noch ein Bonbon: Während der Fußball-Europameisterschaft veranstaltet die Stadt ein Cage-Soccer Turnier auf der Krankenhauswiese.“
Wer nicht weiß, was das ist, der ist herzlich eingeladen, dabei zu sein. Denn Menschen, die die jungen Sportler anfeuern und einfach dabei sind, werden dort natürlich gebraucht. Die Genossen sind jedenfalls mit dabei, wenn begeisterte Pänz über die Wiese toben. Ein toller Erfolg für die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Frechen, findet Tietz.