TTIP – Vier Buchstaben, viele Fragen

TTIP-Veranstaltung "Vier Buchstaben – viele Fragen"

Nicht zuletzt die jüngsten Greenpeace-Enthüllungen zu den Vertragsentwürfen des geplanten Freihandelsabkommens TTIP zwischen der EU und den Vereinigten Staaten macht deutlich, dass es dringend erforderlich ist, die Diskussion über dieses Abkommen auf breitere Füße zu stellen.
Die SPD Frechen lädt daher herzlich ein, zu einer

Informations- und Diskussionsveranstaltung zum Thema TTIP
am Donnerstag, den 02.06.16 um 19.00 Uhr im Schützenhaus.

Als Referenten haben wir den Publizisten Dr. Werner Rügemer zu Gast. Rügemer ist Lehrbeauftragter der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität Köln.
Seine Spezialgebiete sind: Privatisierung, internationale Kapitalverhältnisse, Unternehmenskriminalität, Korruption und die neoliberale Umgestaltung der Gesellschaft, ihrer Produktionsweise und Arbeitsbeziehungen.
Insbesondere kritisiert er in seinen Publikationen immer wieder die geplante Arbeitsmarktgestaltung durch das Freihandelsabkommen: „Was sollen das für Arbeitsplätze sein, die da versprochen werden? Dazu gibt es keine Aussagen“…. „Arbeitsplätze, so wird suggeriert, kommen irgendwie von selbst, wenn es mehr Handel gibt…..Gleichzeitig stellt die Unternehmerseite über die ILO das Streikrecht weltweit grundsätzlich in Frage.“ (W.Rügemer, Freihandel und freie Gewerkschaften, aus PUBLIK Mitgliederzeitschrift ver.di).
Außerdem ist Werner Rügemer Mitglied im Deutschen Schriftstellerverband (Verdi) und im PEN-Zentrum Deutschland.
Die Moderation der Veranstaltung übernimmt der Frechener Publizist Jürgen Streich.