Entspannung bei der Personalsituation in der VHS

Kanidat im Wahlbezirk 16

Unerträglich war sie bis vor kurzem, die Personalsituation in der Frechener Volkshochschule, kurz VHS genannt. Die ohnehin dünne Personaldecke wurde durch Ruhestandseintritt, Urlaub und Langzeitkrankheit so strapaziert, dass die verbliebenen Mitarbeiter bis an den Rand der Erschöpfung schufteten und dennoch blieb vieles liegen oder verzögerte sich.
Die SPD forderte Abhilfe und freut sich, dass sich nun ein Erfolg abzeichnet. Eine Ausbildungsabsolventin erhielt eine Festanstellung, eine neue Auszubildende wurde eingestellt. Damit ist im Bereich Organisation wieder ein effektives Arbeiten möglich, pünktlich zum Beginn des zweiten Semesters.
SPD-Stadtverordneter Ulrich Lussem: „Mit diesem Erfolg sind wir zufrieden und freuen uns, dass wir unser Ziel erreicht haben. Den beiden jungen Frauen an Bord der VHS wünschen wir alles Gute für ihre berufliche Tätigkeit.“