SPD prämiert die Besten

Traditionell werden auch in diesem Jahr wieder die drei schönsten Fußgruppen im Umzug besonders geehrt. Am kommenden Dienstag wird die SPD-Fraktion die Besten mit kleinen Geldpreisen und einer Urkunde prämieren.
Eine fachkundige Jury, bestehend aus Karnevalsexperten, Vertretern der Lokalpresse und Politikern, schaute am Rande des Zugweges genau hin und machte sich die Entscheidung nicht leicht. Schließlich standen die Sieger fest, mit ihnen wollen wir im Rahmen einer fröhlichen Nachlese ein wenig feiern.
Die Wahl der Juroren fiel auf:
•1. Platz für die Fußgruppe des evangelischen Kinder- und Jugendzentrums JoJo. Sie feierten das 300jährige Jubiläum der evangelischen Kirche fröhlich und ausgelassen und schmückten sich mit einem Kopfputz, bestehend aus einem Modell ihres Kirchengebäudes.

•Den 2. Platz vergab die Jury an die „Frechener Früchtchen“, einer Karnevalsgruppe, die aus einem vor nahezu 30 Jahren gegründeten Familienkreis in Frechen hervorging und die mit ihren bunten und farbenfrohen Kostümierungen auch in diesem Jahr die Frechener Jecken wieder begeisterten. Sie nahmen das Zugmotto zum Anlass, mit selbstgebastelten Liebesschlössern das schönste aller Gefühle zu feiern.

•Platz 3 geht an den Tischtennisclub in Bachem, die wie farbige Silvesterraketen durch den Zug tanzten und ihre besonders phantasievollen Kostüme stolz präsentierten.