Anfrage zum durchgeführten Rückschnitt von Gehölzen/Bäumen im Bereich der Reihenhaussiedlung Rotdornweg

Bürgermeisterin
Frau Susanne Stupp
Rathaus

50226 Frechen

 

Frechen, 14.03.2017/8

 

Anfrage zum durchgeführten Rückschnitt von Gehölzen/Bäumen im Bereich der Reihenhaussiedlung Rotdornweg

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin!
Unser Fraktionskollege Uwe Tietz wurde aus Reihen der Bürgerschaft des Rotdornweges auf die durchgeführten Rodungsarbeiten (hier: Gehölz und wohl auch Bäume; vgl.  beigefügte Fotos) im unmittelbaren Anschlussbereich der besagten Reihenhaussiedlung angesprochen und mit diversen Fragestellungen dazu konfrontiert.
Unsere Fragen in diesem Zusammenhang:
Wofür dienen diese Rodungsarbeiten?
Sind Ersatzpflanzungen, insbesondere für die gefällten Bäume,  vorgesehen? Wenn ja, wann und wo? Wenn nein, warum?
Wann wird die Zaunreihe zur Kapellenstraße wieder geschlossen?
Für eine zeitnahe Berichterstattung wären wir Ihnen dankbar.
Mit freundlichen Grüßen

 

Hans Günter Eilenberger
Fraktionsvorsitzender

Kopie:
CDU-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Boomkamp
FDP-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Kayser-Dobiey
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher
Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht
Fraktion Perspektive, Herrn Fraktionsvorsitzenden Zander