Parksituation Heidgesweg

Bürgermeisterin
Frau Susanne Stupp
Rathaus

50226 Frechen

Frechen, 22.05.2017/20

Parksituation Heidgesweg

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

Anwohner des Heidgesweges haben sich an unser Fraktionsmitglied Carsten Peters gewandt, da es auf dem Heidgesweg durch parkende Fahrzeuge vermehrt zu Verkehrsbehinderungen gekommen ist. Folgende Probleme konnten vor Ort festgestellt werden:

Im Bereich gegenüber Hausnummern Heidgesweg 106 bis 114 werden regelmäßig Fahrzeuge außerhalb der markierten Parkflächen abgestellt. Die Fahrbahn wird hierdurch in den Abendstunden soweit verengt, dass Rettungsfahrzeuge keine Möglichkeit haben den oberen Bereich des Heidgeswegs zu erreichen.

Die Einfahrten Gertrud-Schmitz-Straße und Wilhelm-Hoffstadt Straße werden durch außerhalb der Markierung stehende Fahrzeuge so weit verengt, so dass das Einbiegen durch Rettungsfahrzeuge in diese Stichstraßen nicht möglich ist.

Wir beantragen durch die Verwaltung in Anlehnung an die Lösung Sandstraße ein Parkkonzept zu erarbeiten, dass mehr Parkflächen vorsieht und gleichzeitig einen reibungslosen Verkehrsfluss ermöglicht.
Begründung: Es besteht derzeit keine Verpflichtung die markierten Parkflächen zu nutzen. Außerhalb der Markierung abgestellte Fahrzeuge können somit sanktionslos den Verkehr behindern und Rettungswege verstellen. Die Erfahrung der Sandstraße zeigt, dass eine eindeutige Parkregelung anerkannt wird und die Rettungswege freigehalten werden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans Günter Eilenberger
Fraktionsvorsitzender

 

 

Kopie:
CDU-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Boomkamp
FDP-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Kayser-Dobiey
Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher
Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht
Fraktion Perspektive, Herrn Fraktionsvorsitzenden Zander