Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauleitplanung am 04.07.2018 Hier: TOP A7.2.3 – Entwicklungskonzept Buschbell

An den

Vorsitzenden

des Ausschusses Stadtentwicklung und Bauleitplanung

Herrn Ferdi Huck

Rathaus

 

 

Frechen, 04.07.2018/42

 

 

Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung und Bauleitplanung am 04.07.2018
Hier: TOP A7.2.3 – Entwicklungskonzept Buschbell

 

Sehr geehrter Herr Huck,

die SPD-Fraktion beantragt im Rahmen der Planungsüberlegungen zur Umgestaltung der Ulrichstraße und des Ortskernes die Bürgerbeteiligung in Form einer Bürgerwerkstatt. Diese soll Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger für Gestaltungsmaßnahmen erfassen und in die fachlichen Planungen einfließen lassen.

Unabhängig von der Vorgehensweise zur Umgestaltung der Ulrichstraße und des Ortskernes legt die SPD-Fraktion nachfolgend aufgeführte Bürgeranregungen- und vorschläge aus einer vom Stadtverordneten Alfred Thiel am 12. Juni in Buschbell durchgeführten Bürgerinformationsveranstaltung mit der Bitte vor, diese bei den Überlegungen zu den Planungsschritten zu berücksichtigen:

  • Die Gehwege in der Ulrichstraße sollten so gestaltet werden, dass sie durchgängig von Personen, die auf Rollatoren angewiesen sind und von Fußgängern, die Kinderwagen mit sich führen, begangen werden können. So ist z.B. der vorhandenen Gehweg im Bereich der Häuser Nr. 154 bis Nr. 194 so eng angelegt, dass der genannte Personenkreis zwingend die Fahrbahn begehen bzw. die Straßenseite wechseln und den gegenüberliegenden Gehweg nutzen muss. Im Kurvenbereich der Ulrichstraße/Mühlenweg wird für diesen Benutzerkreis eine latente Gefahrenlage gesehen.
  • Im Rahmen der baulichen Veränderungen sollten Bordsteinabsenkungen an Gehwegen vorgenommen werden.
  • Einzeichnungen von Radspuren bzw. einer Radspur für beide Richtungen.
  • Umgestaltung des Kreisverkehrs an der Kirche Alt St. Ulrich in eine „rechts vor links“-Kreuzung. Im Bereich der Kirche wird eine ergänzende Baumbepflanzung vorgeschlagen. Im Bereich des Platzanlage gegenüber der Kirche sollen Maßnahmen zur Attraktivitätssteigerung für Jung und Alt eingeplant werden (z.B. Errichtung von „Fitnessgeräten“ und Anlage einer Boule Bahn).
  • Durch bauliche Maßnahmen sollte die Ulrichstraße so verändert werden, dass die Kraftfahrzeugnutzer gezwungen sind die 30 km – Geschwindigkeitsbeschränkung einzubehalten. Die Anlage von Kfz- Abstellmöglichkeiten wird als eine nützliche Maßnahme hierfür gesehen.
  • Ein Schleichverkehr über die Straße Am Apostelhof, Tulpenweg, Adam-Schall-Straße ist durch geeignete Maßnahmen zu unterbinden.
  • Einrichtung einer Bus-Schleuse in Hücheln nach dem Kreisverkehr Lindenstraße/Krankenhausstraße.
  • An der Querungshilfe im Bereich des neuen Kreisels Mühlenweg/“Neu-Buschbell“ sollte Fußgängern und Radfahrern bzw. dem Schülerradverkehr analog des Kreisverkehrs Lindenstraße/Krankenhausstraße durch Fahrbahnmarkierungen das Vorrecht eingeräumt werden. Eine attraktive Bepflanzung des Kreisverkehrs wird zudem vorgeschlagen.
  • Regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen bzw. Einrichtung von stationären Radaranlagen. Aufstellen von Geschwindigkeitstafeln zur Sensibilisierung der motorisierten Verkehrsteilnehmer. Hierzu wurden aus der Bürgerschaft darauf hingewiesen, dass die Firma Jenoptik (speziell die Tochterunternehmung Jenoptik Robot GmbH) in Zusammenarbeit mit Kommunen Blitzanlagen in eigener Regie aufstellte. Der Aufwand würde durch eine Einnahmebeteiligung aus dem Bußgeld gedeckt. (https:/www.jenoptik.de/produkte/verkehrssicherungssysteme)

Unabhängig von den Anregungen/Vorstellungen hat die Bürgerschaft auf ihre Sorgen in Bezug auf die Leerstände bei Geschäftslokalen hingewiesen. Dieser Sachverhalt betreffe auch das leerstehende ehemalige Edeka Ladenlokal Hücheln. Eine ortsnahe Grundversorgung mit Lebensmitteln sie in Buschbell nicht mehr gegeben. Diese stelle insbesondere viele ältere Bürger vor Probleme.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Hans Günter Eilenberger

Fraktionsvorsitzender

 

 

Kopien:

Frau Bürgermeisterin Stupp

CDU-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Pallusek

FDP-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Kayser-Dobiey

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher

Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht

Fraktion Perspektive, Herrn Fraktionsvorsitzenden Zander