Reparatur von Sturmschäden am Dachstuhl der Ringschule

Bild: Uwe Tietz

Im Januar hat das Sturmtief „Burglind“ auch Schäden an der Ringschule hinterlassen. Ein abgebrochener Ast hat sowohl Dach als auch den Seitengiebel des Altbaus der denkmalgeschützten Ringschule beschädigt.

Im unmittelbaren Nachgang wurde vom Dach der abgebrochene Ast entfernt, ebenso das lose Mauerwerk aus dem Giebelaufbau. Nach der provisorischen Reparatur des Dachstuhls erfolgte seitens der Stadt Frechen im Anschluss die Freigabe des Gebäudes für die schulische Nutzung.

Vor dem Hintergrund, dass unser Fraktionskollege Uwe Tietz in der jüngeren Vergangenheit wiederholt aus der Bürgerschaft zum aktuellen Sachstand der Sanierungsarbeiten am Dachstuhl der Ringschule befragt wurde, bittet die SPD-Fraktion nun um einen aktuellen Sachstandsbericht zu den Instandsetzungsarbeiten in der nächsten Sitzung des BVU.