Sitzung des Ausschuss für Bauen, Verkehr und Umwelt (BVU) am 4. Juli 2019hier: Antrag zur zur Kennzeichnung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Kapellenstraße via Piktogramm

An den

Vorsitzenden

des Ausschusses für Bauen, Verkehr & Umwelt

Herrn Hartmut Roese

Rathaus

 

Frechen, 29.04.2019/34

Sitzung des Ausschuss für Bauen, Verkehr und Umwelt (BVU) am 4. Juli 2019
hier: Antrag zur zur Kennzeichnung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Kapellenstraße via Piktogramm

Sehr geehrter Herr Roese,

der Ausschuss BVU möge in seiner Sitzung am 4. Juli 2019 wie folgt beschließen:

„Die Verwaltung wird beauftragt, zum Zwecke einer optimierten Sensibilisierung der motorisierten Verkehrsteilnehmer/-innen auf der Kapellenstraße (hier: Höhe „Bushaltestelle Rotdornweg“) die bereits entfernte Straßenmarkierung „50“ durch das Aufbringen eines Piktogramms mit der Zahl „30“ zu ersetzen.“

Zur Begründung:

Aus der Bürgerschaft erreichten unseren Fraktionskollegen Uwe Tietz in den vergangenen Wochen wiederholt Hinweise auf eine angebliche Verletzung der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Kapellenstraße. Wie bekannt hat der Ausschuss BVU in seiner Sitzung am 7. Dezember 2017 beschlossen, die geltende Geschwindigkeit in der Kapellenstraße auf 30km/h herabzusetzen; diese Maßnahme wurde sodann im Frühjahr 2018 (auch kennzeichnungstechnisch) umgesetzt. Ende letzten Jahres wurde mit Verzug dann auch das ursprüngliche Piktogramm „50“ (Höhe „Bushaltestelle Rotdornweg“) dort ersatzlos entfernt.

Wie bereits ausgeführt, erreichten die SPD-Fraktion in der jüngeren Vergangenheit wiederholt Beschwerden über angeblich mit überhöhter Geschwindigkeit fahrende Kraftfahrzeuge in diesem Straßenabschnitt. Vor dem Hintergrund, dass gerade Schüler/-innen – insbesondere morgens und mittags – diesen Bereich schwerpunktmäßig nutzen bzw. queren, könnte das zusätzliche Aufbringen eines Piktogramms „30“ – analog zu anderen Straßenabschnitten im Frechener Stadtgebiet – für eine zusätzliche Sensibilisierung der Verkehrsteilnehmer/-innen sorgen.

Das Aufbringen eines Piktogramms dient nach der Straßenverkehrsordnung dem Hinweis auf die bestehende Geschwindigkeitsbegrenzung und unterstützt somit die geltende Verkehrsregelung.

Mit freundlichen Grüßen

Hans Günter Eilenberger

Fraktionsvorsitzender

 

Kopien:

Frau Bürgermeisterin Stupp

CDU-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Palussek

FDP-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden von Rothkirch

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher

Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht

Fraktion Perspektive, Herrn Fraktionsvorsitzenden Zander