SPD will Buslinie 980 bis zur Stadtbahn Hürth verlängern

Bild: Jürgen Weidemann

In einem Antrag für die erste Sitzung des Ausschusses für Bauen, Verkehr und Umwelt (BVU) nach der Sommerpause regt die SPD-Fraktion an, die Buslinie 980, die von Sinnersdorf über Königsdorf nach Frechen fährt, bis zur Stadtbahn Hürth-Hermülheim zu verlängern.

Mit der Linie 960 besteht zwar bereit eine Verbindung, „aber durch die knappe Umsteigezeit an der Haltestelle Frechen Rathaus ist besonders im Berufsverkehrs ein Umsteigen oft nicht möglich, da der Anschlussbus, welcher von Bergheim kommt, dann oft schon weg ist. Die Attraktivität dieser Busverbindung in Richtung Hürth sinkt dadurch für Fahrgäste, die aus Richtung Königsdorf erheblich, sagt der sachkundige Bürger der SPD-Fraktion Jacques Gripp.

Durch eine Verlängerung der Linie 980 bis zur Stadtbahn in Hürth könnte eine weitere Voraussetzung dafür geschaffen werden, dass im Zuge der aktuellen Diskussion über weniger Autoverkehr in den Innenstädten und ein attraktiveres ÖPNV-Angebot Pendler, die in Richtung Wesseling und Bonn unterwegs sind, auf öffentliche Verkehrsmittel umsteigen.