Optimierung der Internetpräsenz des Freizeitbades fresh-open

Auszug aus der Internetseite des fresh open

Die Internetseiten des Freizeitbades fresh-open waren in der Vergangenheit wiederholt Gegenstand der Beratungen im Betriebsausschuss Freizeit und Bäder (BAFuB). Die Betriebsleitung betonte dabei mehrfach, dass diese Internetpräsenz der Frechener Bäder perspektivisch überarbeitet werden soll.

„Dies scheint im Zeitalter der fortschreitenden Digitalisierung auch durchaus angezeigt, da beispielsweise die Konkurrenz im Umland, wie in Köln oder Hürth ihre Bäder-Webseiten besonders für mobile Endgeräte, sehr ansprechend gestaltet hat“, sagt SPD-Stadtverordneter und Ausschussmitglied Uwe Tietz.

In einer schriftlichen Anfrage an die Bürgermeisterin und die Betriebsleitung hat die SPD-Fraktion nun um einen Sachstandsbericht in dieser Angelegenheit gebeten.